Das Restaurant im Hotel Alfa

Auf einen Blick

  • Charmantes Restaurant mit Bar, Wintergarten und Terrasse
  • Regionale Spezialitäten mit kreativen Cross-Over Einflüssen
  • Beste Qualität und perfekte Zubereitung regionaler Zutaten
  • Täglich wechselndes Tagesmenü

Im Dezember 2018 hat der Junior Sebastian Loretan das Restaurant übernommen und sorgt für frischen Wind, ohne jedoch auf die ALFA Klassiker und die bekannte Qualität zu verzichten. Unsere Gäste können sich also neben etablierten Spezialitäten wie zum Beispiel unserem Cordon Bleu oder unserem Entrecote, zusätzlich auch vom täglich wechselnden 4-Gänge-Menü, das auch als Halbpension gebucht werden kann, überraschen lassen. Ein fein zusammengestelltes Apero-Plättchen stillt auch den kleineren Hunger.

Guten Appetit!

Qualität: unser Grundsatz & unsere Philosophie

Die Schweiz – besonders das Wallis – ist über die Grenzen hinaus bekannt für bodenständige Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten die wir selbstverständlich in unserem Restaurant servieren. Klassiker wie zum Beispiel unser saftiges Cordon Bleu, unser auf den Punkt gebratenes Entrecôte oder unser feines, von Hand geschnittenes Tatar wird von Einheimischen ebenso geschätzt wie von unseren Gästen. Für die Zubereitung unserer Gerichte verwenden wir ausschließlich beste, regionale Qualitätsprodukte, egal ob beim Fleisch, beim Fisch oder bei unserem immer knackigen Gemüse. Unser Teigwaren stellen wir selbst her und bringen sie nicht nur als Beilage, sondern in immer wieder neuen Variationen auf den Teller. Denn Nudeln machen ja bekanntlich glücklich.

Genießen im Einklang mit der Natur

Von glücklichen Kühen, Ziegen und Schafen stammt auch der Käse, den wir im Hotel ALFA servieren. Und zwar direkt von der Alpe. Rund um Leukerbad wird in den Sommermonaten hochalpine Milch- und Viehwirtschaft betrieben. Dies prägt nicht nur das schöne Landschaftsbild, sondern sorgt auch dafür, dass unverwechselbare, köstliche Käsesorten direkt auf Ihrem Tisch landen. Wir beziehen unseren Käse fast ausschließlich von der Spittelmatten Alpe, der Majing Alpe und der Flüealpe. Schön sehen sie aus, die Mutschlis, wenn Sie direkt von der Alpe in unserer Küche ankommen. Und köstlich sind sie, die kleinen, halbharten Käselaibe, die wir Ihnen zum Beispiel auf unserem reichhaltigen Frühstücksbüffet servieren.

Ein weiteres Highlight ist der unverwechselbare Hobelkäse. Es handelt sich hierbei um einen mindestens zwei Jahre gelagerten vollfetten, würzigen Alpkäse der aus der unbehandelten Milch von Kühen gewonnen wird, die auf nicht künstlich gedüngten Alpweiden frei grasen können. Die Alpenkräuter machen die Milch der Kühe besonders würzig, außerdem enthält der Hobelkäse auch einen grossen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Wir garnieren damit unser Trockenfleisch Carpaccio.

Das Walliser Trockenfleisch ist eine weitere Spezialität die wir im Hotel ALFA in den unterschiedlichen Variationen servieren. Was einst dem Überleben in den langen Wintermonaten diente ist heute eine ausgezeichnete Gaumenfreude. Die mild gesalzenen Oberschenkelstücke von Walliser Rindern werden gar nicht und wenn überhaupt nur einmal gepresst und dann 5 – 16 Wochen auf 800 bis 1000 Metern luftgetrocknet. Hauchdünn aufgeschnitten gehört es auf den klassischen Walliser Teller, in feine Streifen geschnitten garnieren wir damit unsere knusprig gebackenen Flammkuchen.

HP heißt im ALFA Hochgenuss PLUS

Wenn Sie als Gast im Hotel ALFA untergebracht sind habe Sie die Möglichkeit unser Halbpensionsangebot zu buchen. Das bedeutet für Sie ein Plus an Genuss, denn wir servieren Ihnen jeden Abend ein fein zusammengestelltes 4-Gänge-Menü zu HP-Sonderkonditionen.

Aperitif, Digistif oder nur der kleine Hunger

Der Apero hat Tradition im Wallis. Man trifft sich, trinkt ausgezeichneten, regionalen Wein, tauscht Neuigkeiten aus und bereitet sich auf das Abendessen vor. Gerne begrüßen wir Sie dafür an unserer Bar. Mit heimischen Gewächsen wie zum Beispiel Fendant oder Johannisberg für Weißweingenießer sowie der üppige Cornalin, der fruchtige Pinot Noir oder der würzige Syrah für Liebhaber von Rotem lässt sich ein Apero ganz hervorragend gestalten. Dazu servieren wir Ihnen gerne Sebi‘s Apero Plättchen – ein vom Juniorchef zusammengestelltes Brettchen – auf dem sich kleine Köstlichkeiten wie zum Beispiel kleine Toasteckchen mit Tatar oder Mousse vom Räucherlachs befinden. Auch für den kleinen Hunger eignet sich diese feine Variation. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Sie Ihren Urlaubsabend mit einem Digistif an unserer Bar ausklingen lassen. Wir halten ein ausgewähltes Sortiment für Sie bereit – egal ob es Gin Tonic, ein edler Grappa oder ein preisgekrönter Whiskey aus der Walliser Brennerei Sempione sein soll.

Santé & Guten Appetit!

Eine legendäre Dessertspezialität im ALFA: Walliser Nußtorte

Zwischen Mürbteigboden und -deckel befindet sich eine fein zubereitete Masse aus Walnüssen, Honig und Sahne dezent abgeschmeckt mit Kirschwasser. Ein wahrlich krönender Abschluss.

This post is also available in: Englisch Französisch